Haensel

Direkt zum Seiteninhalt
Evelin Hänsel
Neues Album:  Wie die Zeit vergeht   
Veröffentlichkeitsdatum 02.12.2019
Musicland Records, München
Edition Roland Musikverlag GmbH
Hörprobe
Jetzt spüre ich wie die Zeit vergeht
Hörprobe
Den Zug der Zeit
Hörprobe
Wieviel Liebe braucht der Mensch


In ihrem aktuellen Album „Wie die Zeit vergeht“ präsentiert Evelin Hänsel ihren Zuhörern vierzehn brandneue Songs voller Gefühl und großer Melodien.
Mit ihrer unverkennbaren dunklen Stimme singt Evelin Hänsel von den Höhen und Tiefen des Lebens, von der Liebe, vom Glück und von Zweisamkeit, aber auch von Wehmut und Vergänglichkeit. Mal poppiger Schlager („Jetzt spüre ich wie die Zeit vergeht“), mal melancholische Ballade („Der Zug der Zeit“) – Evelin Hänsel spricht ihren Zuhörern aus dem Herzen. Die Lieder zeugen von Lebenserfahrung und Reife („Wie viel Liebe braucht der Mensch“), sie machen Mut und Hoffnung, auch wenn das Leben mal nicht so glatt läuft („Das was wichtig ist“).
Evelin Hänsels Interpretation der Evergreens „Ave Maria“ und „Wildes Wasser (Nights in white Satin)“ zeigen einmal mehr, wie sich die Künstlerin mit ihrem ganz persönlichen, unverwechselbaren Stil einen Song zu eigen machen kann.
„Die Musik hat mich ein Leben lang begleitet, und es war mir immer wichtig meinem musikalischen Stil treu zu bleiben und meinen Lebenstraum von eigenen Liedern umzusetzen“, sagt Evelin Hänsel über sich selbst. Geboren und aufgewachsen in Stuttgart, hatte sie schon als junges Mädchen den Wunsch Sängerin zu werden. Dass ihr das Singen auch bei diesem, ihrem sechsten Album, nach wie vor uneingeschränkt großen Spaß macht, das hört man bei jedem einzelnen Song.
Für dieses Album hat Evelin Hänsel einmal mehr mit dem Produzenten und Arrangeur Uve Schikora, der u.a. für Engelbert und David Hasselhoff tätig war, zusammengearbeitet.



Zurück zum Seiteninhalt